Kupa München, Wohnungsbau/Kuvertfabrik

Im Münchner Stadtteil Pasing wurden auf einer Grundstücksfläche von 10.000 qm vier reine Wohngebäude geschaffen inkl. einer Garage wo eine Tiefgaragendämmung vom Hersteller Abakus sowie Heraklith verlegt wurde. Weiterhin wurden zu den üblichen Trockenbauleistungen F90 Brandschutzwände mittels Knauf Diamantplatten hergestellt, die den höchsten Schallschutz erfüllen, darüber hinaus auch Feuerschutztürelemente. Ferner wurden auch Lochdecken sowie Glasanlagen hergestellt. Im Herzstück des Quartiers liegt die denkmalgeschützte Kuvertfabrik von 1909, die heute kurz KUPA genannt wird. In diesem historischen Gebäude das zum Bürogebäude umfunktioniert wurde entstanden moderne Arbeitswelten. Hier wurde eng mit dem Denkmalschutz zusammengearbeitet, da das Gebäude unter Denkmalschutz steht. In der Umsetzung wurde ein einzigartiger Charme hergestellt, wie man an den Bildern erkennen kann, der in so einer Form bei Neubauten so nicht erreicht werden kann.

Der Architekt dieser Ikonischen Architektur war der bekannte Prof. Ludwig Wappner. Insgesamt stellte das Projekt eine Herausforderung dar, die wir jedoch erfolgreich bewältigt haben.

Wir laden Sie ein, unter dem hinterlegten Link noch bessere Eindrücke vom Objekt zu gewinnen.

https://www.bauwerk.de/projekte/kupa.html

Das gesamte Projekt war ein voller Erfolg. Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten wie beispielsweise den Architekten, Planern, Partner sowie den Investoren.

WEITERE REFERENZEN

Kolbergerstr. München-Bogenhausen, Gewerbe/Wohnungsbau

Grafing, Gewerbe/Büro -und Produktionshalle

Interimsreisezentrum München HBF